Ev. Kirchengemeinde Eibelshausen feiert ihr 125-jähriges

Am kommenden Sonntag (31. März) feiert die Ev. Kirchengemeinde Eibelshausen ihr 125-Jähriges Jubiläum mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr mit Pröpstin Annegret Puttkammer.

Im Anschluss an den Festgottesdienst gibt es die Möglichkeit zur Besichtigung des Glockenturms, man kann mehr über das Geheimnis des Kanzelhutes erfahren und in der Bilderausstellung einen Ausflug in vergangene Zeiten unternehmen.

Die evangelische Kirchengemeinde Eibelshausen wurde am 01.04.1894 selbstständig. Zuvor gehörte sie zum Kirchspiel Ewersbach. Als aber die dortige zweite Predigerstelle wegfiel, wurde über viele Jahre nur noch einmal im Monat in Eibelshausen Gottesdienst gehalten. Diese Vorgabe deckte bei weitem nicht den Bedarf an geistlicher Versorgung und Gestaltung gemeindlichen Lebens. Nach langwierigen Bemühungen kam 1893 der Hilfsprediger August Kortheuer – der spätere Bischof der nassauischen Kirche – als erster Pfarrer nach Eibelshausen.  Ihm folgten als Pfarrer Wilhelm Lotz (1899-1905), August Huth (1905-28), Wilhelm Wagner (1929-61), Christian Erdmann Schott (1962-62), Werner Stöhr (1963-70), Klaus Ackermann (1970-91), Rüdiger Jung (1992-94) und Wieland Schäfer (seit 1996).

…mehr!

n