„Kannste so machen… “

Mit dem Bus zur Dekanats-Jugendbibelwoche

jubiwo001

Biedenkopf / Dekanat. Unter dem Motto „Kannste so machen – ist dann aber sch…“ findet in Kirche und Gemeindehaus Biedenkopf die erste gemeinsame Jugendbibelwoche der Evangelischen Jugend im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach statt. An drei Abenden von Dienstag bis Donnerstag (8. bis 10. November) können alle Jugendlichen aus dem neuen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach jeweils von 19 bis 21 Uhr gemeinsam Geschichten der Bibel anders erleben.

jubiwo002

Die Jugendlichen erwartet ein spannendes Thema: „Kannste machen, ist dann aber sch…“: Wie oft hab ich den Satz schon gehört? Wieso weiß der andere denn schon so genau, was bei der Aktion raus kommt? Ganz schön mies, so mit mir umzugehen! Das nimmt einem doch jede Motivation. Andererseits: Ehrlich ist es ja schon. Auf jeden Fall besser, als so zu tun, als wenn alles toll wäre und ich damit dann baden gehe… Und dann ist da noch die Frage, was ich mit dem ganzen Sch…, den ich jeden Tag so produziere, sinnvoll machen soll. Kann da vielleicht jemand Gold draus machen? Das wär‘s doch!

„Wir freuen uns auf drei Abende mit viel Action und spannenden Begegnungen!“, erklärt Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener. „Die Jugendlichen sind eingeladen,  über Gott und die Welt nachzudenken und sichr auch zum Kennenlernen von neuen Leuten und Wiedersehen von alten Bekannten“, so Dekanatsjugendpfarrer Stefan Föste (Oberhörlen).

jubiwo003

Bereits zum zehnten Mal haben sich hauptamtliche Jugendmitarbeiter und auch viele Ehrenamtliche aus den Kirchengemeinden des Dekanates zusammengetan, um Jugendlichen Geschichten aus der Bibel auf andere Weise näher zu bringen. Im ehemaligen Dekanat Gladenbach sind nach diesem Konzept schon einige Jugendbibelwochen veranstaltet worden, das nun Jugendliche aus dem gesamten aus der Fusion entstandenen neuen Dekanat nutzen können. Sie erwarten Gesprächsrunden und Workshops in der evangelischen Stadtkirche und im Gemeindehaus in Biedenkopf (Bei der Kirche 11, 35216 Biedenkopf) und vielleicht auch ganz neue Erkenntnisse… Zudem gibt es moderne Lieder und an jedem Abend auch ein Rahmenprogramm mit Spielen, Snacks und Getränken. Weitere Informationen gibt es bei Dekanatsjugendpfarrer Stefan Föste, Telefon 06464 238 oder auf der Internetseite www.ejubig.de. (jj)

Bus-Linien zu der Jugendbibelwoche:

Damit auch Jugendliche aus der Region zur JuBiWo kommen können, wird es wieder zwei Buslinien durch viele Orte des Dekanats geben. Für zwei Euro pro Tag, unabhängig vom Einstiegsort, können folgende Busse genutzt werden:

Linie 1:
Abfahrt – Ort – Rückfahrt
17.40 Hartenrod (Hartenroder Str.) 22.10
17.45 Bad Endbach (Grundweg) 22.05
17.50 Weidenhausen (Mühlstr.) 22.00
17.55 Erdhausen (Herborner Str.) 21.55
18.00 Gladenbach (Amtsgericht) 21.50
18.07 Runzhausen (Am Spreth) 21.42
18.15 Holzhausen (Bösser) 21.35
18.20 Mornshausen/D. (Werner) 21.30
18.25 Dautphe (Marburger Str.) 21.25
18.30 Friedensdorf (Bahnhof) 21.20
18.40 Eckelshausen (Lahnstraße) 21.10
18.45 Biedenkopf (Marktplatz) 21.05

Linie 2:
17.45 Simmersbach (Grundschule) 22.05
17.50 Roth (Ortsmitte) 22.00
18.00 Oberdieten (Bolzplatz) 21.50
18.03 Oberhörlen (Bachstraße) 21.47
18.06 Niederhörlen (Am Wesse) 21.44
18.10 Niedereisenhausen (Kreuzung) 21.40
18.15 Quotshausen (Am Loh) 21.35
18.20 Wolzhausen (Ortsmitte) 21.30
18.25 Breidenbach (Marktplatz) 21.25
18.30 Breidenstein (Schlossstr.) 21.20
18.35 Wallau (Auf der Spitze) 21.15
18.45 Biedenkopf (Marktplatz) 21.05

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Google Plus teilen

Das könnte Dich auch interessieren …

n